Mit dem Projekt Generationen-Jass vermittelt das Migros-Kulturprozent erfahrene Jasserinnen und Jasser an interessierte Lehrpersonen. Männer und Frauen, die gerne bei solchen Schulbesuchen mitwirken würden, können sich jetzt melden.  

Im Rahmen des Projekts Generationen-Jass stehen Jasserinnen und Jasser als Unterstützung im Unterricht zur Verfügung und helfen dabei, Kinder und Jugendliche ins Schieberjassen einzuführen. Um den Kreis der Jasserinnen und Jasser für den Generationen-Jass in der Schule zu erweitern, sind Männer und Frauen gesucht, die gerne solche Schulbesuche machen würden. Für die Schuleinsätze braucht es:

  • Gute Jasskenntnisse, insbesondere im Schieberjass
  • Freude an der Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Geduld beim Erklären der Regeln
  • Zeit und Lust, freiwillig mitzuwirken

Wie viele Schuleinsätze pro Jahr anfallen, hängt von der Nachfrage der Schulen ab. Die Jasserinnen und Jasser werden per E-Mail über die möglichen Daten informiert und können daraufhin entscheiden, ob sie am entsprechenden Einsatz teilnehmen wollen oder nicht. Um die Reisekosten zu decken, erhalten die Mitwirkenden eine Spesenentschädigung.

Interessierte melden sich mit folgenden Angaben bei natalie.braegger@gmos.ch:

  • Name und Vorname
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Jahrgang
  • 2-3 Sätze zu Ihrer Motivation, beim Generationen-Jass mitzuwirken