Häufige Fragen

Nein, die Teilnahme an den Jassturnieren ist kostenlos.

20 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Preis in Form von Migros-Geschenkkarten. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein Erinnerungsgeschenk.

Getränke und eine kleine Zwischenverpflegung werden vom Migros-Kulturprozent offeriert.

In Chur kommen die französischen Karten zum Einsatz, in Weinfelden können die Teilnehmenden zwischen den deutschen und französischen Karten wählen. An allen anderen Orten wird mit den deutschen Karten gespielt.

In erster Linie sind die Generationen-Jassturniere für Jassteams mit Kindern und Jugendlichen gedacht. Es können aber auch ältere Duos mitspielen. Wichtig ist, dass der Altersunterschied von 15 Jahren eingehalten wird. In Gossau wird eine Spezialkategorie Ü25 geführt, in der alle Teams spielen, bei denen das jüngere Mitglied über 25 Jahre alt ist.

Der Klassenpreis (Klasseneintritt in die Bäder- und Rutschenwelt Säntispark) geht an jene Klasse, die mit den meisten Schülerinnen und Schülern an einem Jassturnier vertreten ist. Dabei müssen die Schülerinnen und Schüler alle einen Jasspartner oder eine Jasspartnerin mitbringen, der oder die mindestens 15 Jahre älter ist. Eine Klasse gilt als Klasse, wenn mindestens fünf Mitglieder daraus am Turnier teilnehmen. An den Jassturnieren in Rüschlikon und Münchenstein sowie an der Messe 50plus in Weinfelden gibt es keinen Klassenpreis.

Das Migros-Kulturprozent bietet auf Nachfrage ab vier Personen Jasstrainings an. Anfragen sind per Kontaktformular an das Migros-Kulturprozent zu richten.

Bei Fragen steht zur Verfügung:

Migros-Kulturprozent
Franziska Kiss
Industriestrasse 47
9201 Gossau

Telefon 058 712 16 20
franziska.kiss@gmos.ch

Unseren Newsletter schon abonniert?

Jetzt abonnieren

Unseren Newsletter schon abonniert?

Jetzt abonnieren