Modus und Regeln

An den Generationen-Jassturnieren wird ein Partner-Schieber gespielt: Die Teilnehmenden erscheinen in fixen Paaren mit einem Altersunterschied von mindestens 15 Jahren. Diese Paare ändern während des ganzen Turniers nicht. Dies gibt Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, immer mit einer Bezugsperson zu spielen, die sie kennen. Die Gegner werden zugelost. Es werden 3 x 8 Spiele gespielt.

Folgende Spielregeln gelten:

  • Es wird alles einfach gezählt (Match: 157 Punkte)
  • Weisen ist nicht möglich
  • Gesprochene Hinweise sind nicht erlaubt
  • Bei jedem Spiel kann frei zwischen Trumpf, Obenabe oder Unenufe gewählt werden
  • Der Partner darf die Karten erst aufnehmen, wenn der Spieler an der Vorhand entschieden hat, ob er selbst den Trumpf bestimmt oder schiebt
  • Werden die gespielten Karten nach einem Stich umgekehrt, bleiben sie gedeckt (kein nachträgliches Nachsehen, was gegangen ist)
  • Die jüngste Person am Tisch darf zuerst Trumpf bestimmen, die Person links von ihr gibt die Karten.
Processing...
Thank you! Your subscription has been confirmed. You'll hear from us soon.
ErrorHere